ATP!Info

VDE gegen Kürzungen im IKT-Sektor

Frankfurt am Main | Dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) zufolge droht Europa auf dem globalen Markt für Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) Boden zu verlieren. Vor allem Brasilien, Russland, Indien und China (Bric-Länder) investierten verstärkt in den Aufbau einer eigenen IKT-Industrie. Der VDE sieht die EU in der Pflicht, ein günstiges Investitionsklima für den notwendigen Auf- und Ausbau von IKT-Technologien und –Systemen zu schaffen. Der Verband hat zu diesem Thema ein Positionspapier verfasst. Der VDE empfiehlt darin, mit Blick auf die Verhandlungen über das 8. EU-Forschungsprogramm „Horizon 2020“, die Höhe der Forschungsfinanzierung für IKT nicht zu kürzen.

Das VDE-Positionspapier „The Importance of ICT in Horizon 2020“, das sich in erster Linie an die EU-Kommission richtet, ist kostenlos verfügbar unter www.vde.com/importance-of-ict. vde.com

Verwandte Themen
Lemgoer Forscher entwickeln intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen weiter
Lichtgitter mit patentierter Technologie vorgestellt weiter
Neuer Gasreinheitsanalysator misst bis zu zwölf Komponenten gleichzeitig weiter
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr