ATP!Info

B&R-Tastenmodul mit Not-Aus

Eggelsberg | Die Leuchtring-Tastenmodule von B&R in Schutzart IP65 eignen sich für den dezentralen Einsatz direkt an der Maschine. Die Serie wurde um eine Ausführung mit integriertem Not-Aus-Taster ergänzt.

Das B&R-Tastenmodul mit Not-Aus lässt sich an beliebigen Maschinenpositionen platzieren. Bild: B&R Das B&R-Tastenmodul mit Not-Aus lässt sich an beliebigen Maschinenpositionen platzieren. Bild: B&R

Der Taster ist wie die Elektronik im gekapselten Gehäuse integriert, die Anschlüsse sind über Standard-M8/M12-Steckverbinder ausgeführt.

Die Befehlsgeräte lassen sich an beliebigen Maschinenpositionen mit bis zu 100 m Abstand platzieren. Die Module sind mit zwei Schrauben und ohne weiteres Zubehör zu befestigen und an alle gängigen Bussysteme anschließbar. Die Signale des Not-Aus-Tasters lassen sich mit Sicherheitsschaltungen verbinden oder über Safe-IO-Module in integrierte Safety-Netzwerke wie Opensafety einbinden. br-automation.com

Verwandte Themen
Video-Rückblick auf die SPS IPC Drives 2016 weiter
Technologiepartnerschaft soll IoT-Plattform stärken weiter
Neue App für mobiles Datenmanagement erleichtert Projektüberwachung weiter
Echtzeit-Datenkommunikation durch TSN Ethernet Switch weiter
Ganzheitliche Industrie 4.0 Lösungen für Maschinen- und Anlagenbauer weiter
Datenauswertung für OEE-Berechnung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr