ATP!Info

Call for atp experts: System-of-Systems Automation

München | Die Dezember-Ausgabe der atp edition widmet sich der Standardisierung von Modulen und der Komposition von neuen Systemen aus bestehenden Systemen. Die Ingenieurkunst liegt darin, anstatt jedes Mal aus dem Vollen zu schnitzen, die richtigen Systeme auszuwählen und diese mit minimalem Aufwand zu einem Gesamtsystem zusammenzustellen.

Das Thema des Dezember-Hefts lautet System-of-Systems Automation. Das Thema des Dezember-Hefts lautet System-of-Systems Automation.

Schicken Sie Ihren Beitragsvorschlag bitte bis zum 8. August 2014 an Prof. Urbas (E-Mail: urbas@di-verlag.de).

Verwandte Themen
Bosch Rexroth weitet additive Fertigung aus weiter
Hans-Georg Kumpfmüller: "FieldComm Group unterstützt NOA" weiter
SAMSON: Rolf Sandvoss Innovation Center eröffnet weiter
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr