ATP!Info

Neue Technologien für Durchflussmessung

Puchheim | Systec Controls präsentiert zwei neue Technologien für Ultraschall Ultraschall-Durchflussmesser der deltawaveC-Baureihen.

 

Ultraschallmessgeräte sind abhängig von der Schallgeschwindigkeit des Mediums. Diese ändert sich mit der Zusammensetzung und der Temperatur. Viele Ultraschall-Durchflussmessgeräte werden beispielsweise  für Wasser mit einer Temperatur von 20°C parametriert. Ändert sich die Temperatur im Prozess auf 50°C, müssten im Prinzip die Wandler neu positioniert werden. Dies ist  in der Messpraxis jedoch unpraktikabel.

 

deltawaveC kompensiert diesen Effekt mittels AFC-Technologie durch neu entwickelte Algorithmen. Herstellerangaben zufolge müssen die Wandler damit nicht neu positioniert werden. Die Genauigkeit wird bei typischen Prozessschwankungen praktisch nicht beeinflusst. Mit AFC wird eine hohe Messgenauigkeit auch dann realisiert, wenn wechselnde Mediumszustände, etwa aufgrund von Änderungen der Temperatur oder der Zusammensetzung, gegeben sind.

 

Die AND Technologie (Anti Noise Deflector) sorgt für Signalqualität. Ein neuentwickeltes Design der Ultraschallwandler vervielfacht die Signalausbeute im Vergleich zu herkömmlichen Wandlern. Die Ultraschallwellen werden mit der AND-Technologie so geführt und eingekoppelt, dass unerwünschte Echos und Signalstreuungen vermieden werden. Damit reduziert sich laut Hersteller das Rauschen und die Energie steht als Nutzsignalenergie zur Verfügung

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr