ATP!Info

Innovationsaward für Multi-Netzwerkprozessor Anybus NP40

Karlsruhe | Das Marktforschungsinstitut Frost & Sullivan hat den „2013 European Industrial Communication Processors New Product Innovation Award“ an den Multi-Netzwerkprozessor Anybus NP40 von HMS vergeben.

Der Netzwerkprozessor Anybus NP40 hat die Jury von Frost & Sullivan überzeugt. Bild: HMS Der Netzwerkprozessor Anybus NP40 hat die Jury von Frost & Sullivan überzeugt. Bild: HMS

Die Jury legte dabei folgende Kriterien an: Innovationsgrad des Produkts, Anwendung von Spitzentechnologie, Eigenschaften/Vorteile, die Mehrwert schaffen, verbesserter Return on Investment (ROI) für Kunden, Potenzial für Neukundengewinnung und Marktdurchdringung. Der Netzwerkprozessor von HMS erhielt 9,4 von 10 möglichen Punkten.

Der Anybus NP40 ist Teil der Anybus Compactcom 40er Serie, einer Familie von Kommunikationsschnittstellen für Automatisierungsgeräte. Die Schnittstellen sind in den Formfaktoren Chip, Brick und Modul erhältlich und ermöglichen Automatisierungsgeräten die Kommunikation mit industriellen Netzwerken.

Der Prozessor von HMS ermöglicht es, mit einer Anybus Compactcom Hardware mehrere Netzwerke zu unterstützen. Ist die Hardware einmal im Gerät implementiert, können Gerätehersteller die fertige Firmware einspielen, um eine Verbindung zum gewünschten Netzwerk herzustellen (zum Beispiel Ethernet/IP, Profinet IRT, Ethercat, Powerlink oder Modbus-TCP). anybus.de

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr