ATP!Info

Denso Robotics auf der Motek

Stuttgart | Denso Robotics präsentiert in diesem Jahr auf der Motek den RC8-Controller und die VS-Serie. Die Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation findet vom 8. bis 11. Oktober in Stuttgart statt.Nach dem Launch des RC8 im Mai dieses Jahres haben die Besucher der Motek Gelegenheit, sich von der Leistungsfähigkeit der Steuerung im Einsatz zu überzeugen. In einer Demonstration, die auf der Motek zu sehen sein wird, agiert der RC8 als Mastersteuerung von drei Kameras sowie vier einzelnen Robotern, die Kunststoffteile koordiniert auf zwei Ablageflächen platzieren.

Der RC8-Controller kann komplexe Steuerungsprozesse koordinieren. Hier fungiert er als Master von drei Kameras und vier Robotern. Bild: Denso Robotics.

Die einzelnen Roboter besitzen zwar alle ihre eigenen Steuerungen, allerdings fungieren diese nur noch als „Slave“ für die verschiedenen Achsen, während die Mastersteuerung der einzelnen Roboter, ihrer Positionsdaten und der Applikationen vom RC8 übernommen wird.

Der RC8 verfügt durch die global einheitliche Schnittstelle Ethernet/IP, Profibus und DeviceNet, die mit über 100 verschiedenen industriellen Geräten über das ORiN* Netzwerk-System kommunizieren kann über die Funktionalität eines Industrie-PCs.

Bei einem Air-Hockey-Spiel wird ein Roboter vom Typ VS 068 gegen Besucher antreten. Laut Hersteller benötigt der Robotter nur 30-40 Millisekunden, um zu erkennen, wohin der Puck fliegt, beziehungsweise wohin er geschlagen werden muss, um dem gegenüber keine Chance zu lassen. Bei Menschen ist eine Reaktionszeit von einer Zehntelsekunde bereits ein überragender Wert.

Die Roboter der VS-Serie besitzen gerade bei visuellen Inspektionen zeitliche Vorteile. Sie sind präzise (Wiederholgenauigkeit von ±0.02mm und ±0.03mm) und können eine Zykluszeit von 0,33 Sekunden erreichen. (Zykluszeit mit Traglast ein Kilogramm: Zeit, in der ein Roboter eine Strecke von 25 mm x 300 mm x 25 mm hin- und zurückfährt). Die maximale Traglast beträgt bis zu sieben Kilogramm. Seit neuestem erfüllt die VS-Serie auch die Reinraumschutzklassen ISO 5 und ISO 3. Denso Robotics wird auf der Motek in Halle 9, Stand 9693 vertreten sein.

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr