ATP!Info

WEBfactory i4 ermöglicht die Analyse von Prozessdaten fast in Echtzeit

Buchen | Die WEBfactory GmbH präsentiert auf der Hannover Messe ihre Industrie-4.0-Softwareplattform WEBfactory i4. Mit der innovativen Webanwendung auf Basis neuester Softwaretechnologien erfassen und analysieren Unternehmen ihre Prozessdaten nahezu in Echtzeit.

Neue Softwareplattform für Industrie 4.0. Bild: WEBfactory Neue Softwareplattform für Industrie 4.0. Bild: WEBfactory

Das Unternehmen ist Anbieter von Standardsoftware für die Überwachung und Steuerung von Maschinen und Industrieanlagen und für die Onlineanalyse und -auswertung von Produktionsdaten. WEBfactory ist zertifizierter Partner von Microsoft und stellt im Digital Factory Bereich der Hannover Messe auf dem Microsoft-Stand aus (Halle 7, Stand C48, 13.-17.04.2015).

WEBfactory i4 läuft auf dem Microsoft SQL Server 2012-2014 und lässt sich mit drei verschiedenen Preismodellen einsetzen: Kauf, PrivateCloud und OpenCloud. So ist WEBfactory i4 jetzt auch vollständig in der Microsoft Azure Cloud nutzbar. Besonders interessant ist die Integration von WEBfactory i4 in den Machine Learning-Dienst von Microsoft Azure: WEBfactory zeigt auf der Hannover Messe unter anderem, wie sich auf diese Weise im Wartungs- oder Energiemanagement Verbräuche vorhersagen lassen.

Verwandte Themen
Lemgoer Forscher entwickeln intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen weiter
Lichtgitter mit patentierter Technologie vorgestellt weiter
Neuer Gasreinheitsanalysator misst bis zu zwölf Komponenten gleichzeitig weiter
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr