ATP!Info
Das Remote-I/O-System PSSuniversal 2 wurde um ein Kopfmodul mit EtherNET/IP-Schnittstelle erweitert. Damit passt sich das offene System an Ihre bereits bestehenden Systemumgebungen optimal an. Foto: Pilz GmbH & Co. KG

Mehr Offenheit – Neues Kopfmodul für EtherNet/IP

Pilz erweitert sein Remote-I/O-System PSSuniversal 2 um ein Kopfmodul mit EtherNet/IP-Schnittstelle. Damit bietet PSSuniversal 2 die notwendige Offenheit für die reibungslose Kommunikation in unterschiedlichen Steuerungsumgebungen auf Ethernet-Basis.

Im Remote-I/O-System PSSuniversal 2 steht neben dem neuen EtherNET/IP-Kopfmodul mit CIP Safety bereits ein Kopfmodul mit PROFINET PROFIsafe Schnittstelle zur Verfügung. Diese Offenheit erleichtert den Datenaustausch mit den verschiedenen Master-Steuerungen unabhängig von Maschinentyp und vorhandener Systemumgebung.

Schneller Wechsel

Das Remote-I/O-System lässt sich durch den Tausch des Kopfmoduls für bestehende Systemumgebungen adaptieren. Der Tausch des Kopfmoduls geht einfach und schnell: Anwender speichern dazu ihre Konfigurationsdaten lokal auf microSD-Karte. So können die Daten dann einfach auf das neue Kopfmodul mit EtherNET/IP-Schnittstelle übertragen. Die I/O-Module sind dabei universell und identisch für die verschiedenen Sicherheitsprotokolle verwendbar.

Wirtschaftliche Lösung

Das mit dem iF DESIGN AWARD ausgezeichnete Remote-I/O-System PSSuniversal 2 ist die wirtschaftliche Lösung für die Peripherie-Erweiterung. Die I/O-Module sind dabei universell und identisch für die verschiedenen Sicherheitsprotokolle verwendbar. Dank des dreiteiligen Systemaufbaus bietet das System PSS u2 hohe Installations- und Servicefreundlichkeit. Die Reihenfolge der Bedienung ist intuitiv. Die einfache Handhabung hilft Fehler zu vermeiden und hilft dem Anwender Zeit zu sparen.

Verwandte Themen
Turck übernimmt Industrie-Cloud-Software von Beck IPC weiter
Stabile Verdrahtungskanäle ohne Torsion weiter
Leseprobe: Artikel zur IT-Sicherheit von Feldgeräten aus der aktuellen atp edition weiter
Digitalisierung: Deutsche Wirtschaft sieht sich auf gutem Weg weiter
IT-Trends 2018 - "Science Fiction" wird dank KI und gemeinsamer IT-Plattformen real weiter
Fertigungsindustrie-Trends 2018 - Zukunftstechnologien treiben Branche voran weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr