ATP!Info
Kleinsteuerungen PNOZmulti lassen sich jetzt direkt mit der Visualisierungssoftware PASvisu verknüpfen. Dadurch steht der volle Funktionsumfang der Software inkl. Diagnosemöglichkeit zur Verfügung. Bild: Pilz GmbH & Co. KG

Webbasierte Visualisierungslösung bekommt ein Update

Pilz erweitert seine webbasierte Visualisierungslösung PASvisu: Neu sind neben dem Alarm-Management eine OPC UA-Schnittstelle für die Anbindung an Kleinsteuerungen. Für Anwender der konfigurierbaren Kleinsteuerungen PNOZmulti erlaubt PASvisu jetzt darüber hinaus die direkte Anbindung. Damit steht in der Visualisierung der volle Funktionsumfang der Steuerungs-Software inklusive Diagnosemöglichkeit zur Verfügung.

Pilz setzt mit seiner Visualisierungslösung PASvisu auf ein besonders enges Miteinander von Steuerung und Visualisierung. Je stärker das Tool in der Maschine oder Anlage verwurzelt ist, desto mehr Informationen kann das System dem Anwender geben und ebenso aufnehmen. Das bringt Vorteile vom Engineering über den Betrieb bis zur Wartung: So werden Fehlerquellen und Zeitaufwände reduziert.

Offen für alle Systeme – und für Steuerungen von Pilz

Dank OPC UA-Schnittstelle lässt sich PASvisu an alle am Markt gängigen Steuerungen anschließen. Alle Variablen der Steuerung können so automatisch in PASvisu übernommen werden. Noch leichter und leistungsfähiger ist der Anschluss an die Steuerungen von Pilz: Nach den SPS-Steuerungen von Pilz lässt sich PASvisu jetzt neu auch mit den konfigurierbaren Kleinsteuerungen PNOZmulti direkt verbinden. Dadurch stehen mehr Funktionen zur Verfügung: So werden unter anderem alle Ein- und Ausgänge der über PNOZmulti gesteuerten Hardware-Komponenten übernommen.Durch die direkte Anbindung steht außerdem auch für Sicherheitsfunktionen die komfortable Diagnosemöglichkeit von PASvisu zur Verfügung. Dank schnellerer Diagnose verkürzen sich Stillstandzeiten.

Neue Alarm-Funktion

Zu den weiteren neuen Funktionen von PASvisu gehört ein Alarm-Management. Damit lassen sich Alarme erstellen und quittieren, sowie eine Liste aktiver und ein Protokoll vergangener Alarme erstellen und als csv-Datei exportieren. Für die Visualisierung stehen eine Kachel für den aktiven Alarmstatus sowie Alarm-Banner zur Verfügung. Eine Filterfunktion in der PASvisu Runtime, und eine Online Sprachumschaltung für alle Alarme runden den Funktionsumfang ab.

Verwandte Themen
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
Muting-Modi machen Lichtgitter flexibel weiter
Neuer EtherCAT Servo-Drive vorgestellt weiter
Mit einer neuen Plattform wird die Digital Plant mobil weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr