ATP!Info
Mit PC-based Control und TwinCAT 3 wird Beckhoff als Early-Adopter auch die Erweiterung von OPC UA um die Publisher/Subscriber-Kommunikation unterstützen.

Echtzeitfähige Datenkommunikation über OPC UA

Mit der Integration von OPC UA Pub/Sub UDP direkt in die TwinCAT-3-Runtime von Beckhoff lassen sich auf einfache Art und Weise Publisher und Subscriber konfigurieren sowie Daten echtzeitfähig austauschen.

Durch eine Erweiterung der OPC-UA-Spezifikation, an deren Erarbeitung Beckhoff maßgeblich beteiligt ist, hält das Publisher/Subscriber-Prinzip nun auch Einzug in das etablierte, standardisierte Kommunikationsprotokoll OPC UA. Durch die frühe Integration der Pub/Sub-UDP-Erweiterung tritt Beckhoff ein weiteres Mal als Early-Adopter dieser Technologien auf.

Vorteilhaft ist hierbei zum einen die deutlich vereinfachte Konfiguration durch direkte Integration in die TwinCAT-3-Engineering-Umgebung. Zum anderen wird die Kommunikation direkt aus der TwinCAT 3 Runtime heraus initiiert. Dies führt zu einem deterministischen und damit echtzeitfähigen Kommunikationskanal per OPC UA.

Vorteile der Publisher/Subscriber-Kommunikation
Bei einer Publisher/Subscriber-basierten Datenkommunikation sind die klassischen Client-/Serveranwendungen voneinander entkoppelt und müssen sich nicht mehr gegenseitig „kennen“. Der Publisher sendet seine Daten, in diesem Fall als UDP-Multicast an eine Multicast-Gruppe. Die Subscriber empfangen die Daten, indem sie sich auf die Multicast-Gruppe anstelle des eigentlichen Devices subscriben. Nutzen lassen sich die Vorteile im gesamten Maschinenbau und in der Gebäudetechnik. Dies gilt insbesondere auch in M2M-Szenarien innerhalb des Maschinennetzwerks, z. B. für kleine Fertigungsanlagen sowie für den Einsatz in komplexen Maschinen und Gebäuden.

Nach der aktuellen Roadmap der OPC-UA-Spezifikation ist mit einer Fertigstellung dieser Erweiterung seitens der OPC Foundation Anfang 2017 zu rechnen. Beckhoff plant ein zeitnahes Produktrelease in TwinCAT 3.

 

 

Verwandte Themen
Innovatives KI-Modul modelliert, überwacht und optimiert industriellen Betrieb weiter
Turck übernimmt Industrie-Cloud-Software von Beck IPC weiter
Stabile Verdrahtungskanäle ohne Torsion weiter
Leseprobe: Artikel zur IT-Sicherheit von Feldgeräten aus der aktuellen atp edition weiter
Digitalisierung: Deutsche Wirtschaft sieht sich auf gutem Weg weiter
IT-Trends 2018 - "Science Fiction" wird dank KI und gemeinsamer IT-Plattformen real weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr